Widerrufsbelehrung

Widerrufsbelehrung
 

 
 

Widerrufs- und Rückgaberecht beim Onlinekauf.

Da es sich bei Bestellungen in unserem Online-Shop um Verträge handelt, die zu den Fernabsatzverträgen zählen, kann Ihnen als Verbraucher ein Widerrufsrecht nach § 312d BGB zustehen.
Der Widerruf kann formlos schriftlich, auf einem anderen dauerhaften Datenträger ohne Angabe von Gründen und durch Rücksendung der bestellten Ware innerhalb eines Monats nach Erhalt der Lieferung erfolgen.
Die Wiederrufsfrist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.


Der Widerruf ist zu richten an:

Tojas Mediterraner Baumhandel

Torsten Jablonski
Gartenstraße 31/1
74245 Löwenstein

 

Tel.: +49 (0)7130 / 40 26 36
Mobil: +49 (0)171 / 52 53 307
service@tojas-olivenbaeume.de

 

Grenzen des Widerrufs

Das gesetzliche Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen besteht nicht bei gelieferten Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können. Siehe auch BGB § 312d Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen.


Unsere Pflanzen werden grundsätzlich nach aktuellen Qualitätsstandards für den Verkauf über unsere Versandpartner freigegeben, speziell auf Kundenbestellung angefertigt und transportgerecht verpackt und versendet. Pflanzen sind lebende Kulturen und jede Pflanze ist einzigartig in Ihrer Wuchsbeschaffenheit. Ebenso haben Pflanzen unterschiedliche Bedürfnisse hinsichtlich Lagerung, Standort, Pflege, Wasser- und Nährstoffaufnahme und gelten daher als verderbliche Waren.


Für sämtliche anderen Produkte besteht für Sie als Verbraucher selbstverständlich ein Widerrufsrecht.


Die Ware muss bei Lieferung unverzüglich vor Ort vom Besteller auf Richtigkeit und Beschädigung kontrolliert werden und ggf. den Spediteur mitgeteilt werden, entgegengenommene oder bereits benutzte Ware kann nicht mehr zurück genommen werden. Bei Pflanzen sind kleine nicht lebensbedrohliche Transportschäden wie z.B. abgeknickte Zweige oder Beschädigung an der Rinde der Äste oder Stamm hinzunehmen.
Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so ist der Besteller ist verpflichtet, uns die Beschädigung unverzüglich mitzuteilen, damit wir etwaige Rechte gegenüber dem Lieferanten wahrnehmen kann.


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten.
Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und Funktionsweise hinausgeht.

Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Als nicht paketversandfähige Sachen gelten Lieferungen durch eine Spedition. Derartige Lieferungen holen wir im Fall eines Widerrufs selbstverständlich wieder bei Ihnen ab. Im Falle der Rücksendung von Waren oder der Abholung von Waren durch eine Spedition bitten wir Sie, für die Waren jeweils wieder die Originalverpackung zu nutzen. Diese sollte daher für die Zeit der Widerrufsmöglichkeit aufgehoben werden.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.